Koordinierungsstelle für Telemedizin in Baden-Württemberg

Die Koordinierungsstelle für Telemedizin in Baden-Württemberg (kurz: KTBW) ist seit 2015 der zentrale Ansprechpartner für alle Belange der Telemedizin im Land. Durch kompetente Information und Beratung wird die sektorenübergreifende Vernetzung aller Akteure vorangetrieben, um die telemedizinische Versorgung in Baden-Württemberg nachhaltig zu verbessern.

Aktuelles

Veröffentlichung

Um telemedizinisch Vorhaben in der Patientenversorgung zu verankern, ist die Qualität bei der Umsetzung essentiell. Das Handbuch soll diejenigen unterstützen, die eine Idee für die telemedizinisch gestützte Lösung eines bestehenden Versorgungsproblems im Gesundheitswesen haben. Dieses Handbuch wurde von der Abteilung Allgemeinmedizin und Versorgungsforschung, Universitätsklinikum Heidelberg im Auftrag des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg und in Zusammenarbeit mit der Koordinierungsstelle für Telemedizin in Baden-Württemberg erstellt.

Download (PDF ca. 1,43 MB)
  • Pressemitteilung - 17.04.2018

    Kraftvoller Einstieg in die conhIT 2018: Der neue Bundesgesundheitsminister Jens Spahn äußert sich zum ersten Mal in seiner neuen Rolle zu seinen Prioritäten bei der Digitalisierung des Gesundheitswesens. Das Motto: Aufholen!

  • Fachbeitrag - 12.04.2018

    Ob elektronische Gesundheitskarte oder Online-Videosprechstunde - die meisten Patienten sind von einer Digitalisierung im Gesundheitswesen noch weit entfernt. Auf dem Symposium Telemedizin – Digitalisierung in Medizin und Pflege, welches das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst und das Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg Anfang März gemeinsam ausrichteten, wird deutlich, dass es endlich Zeit ist zu handeln.

  • Pressemitteilung - 11.04.2018

    Mit docdirekt startet die KVBW als erste Kassenärztliche Vereinigung in Deutschland ein Telemedizinprojekt. Versicherte der Gesetzlichen Krankenkassen aus den Modellregionen Stuttgart und Tuttlingen können sich ab 16. April 2018 telemedizinisch beraten und behandeln lassen. Niedergelassene Ärzte stehen von Montag bis Freitag zwischen 9 und 19 Uhr für die telemedizinische Beratung der akut erkrankten Patienten zur Verfügung.

Im Informationszeitalter ist Big Data ein Schlüsselbegriff. In ihm spiegeln sich die Chancen und Risiken einer digitalen Gesellschaft wie im Brennglas. Dass die Nutzung und Auswertung von Massendaten nahezu alle Bereiche des Lebens durchdringt, steht längst außer Frage. Auch das Gesundheitswesen steht vor einer umfassenden Digitalisierung.

Information

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung bietet eine umfassende Übersicht zu den technischen und fachlichen Anforderungen und der Abrechnung der Videosprechstunde. Unter anderem werden die Anbieter aufgeführt, die die Anforderungen erfüllen.

Hier finden Sie die Profile der baden-württembergischen Unternehmen aus dem Bereich Healthcare-IT und Telemedizin. Beinhaltet sind Unternehmen, die in Baden-Württemberg forschen, entwickeln und/oder produzieren.

Aktuelle Veranstaltungen

Seiten-Adresse: https://www.telemedbw.de/de/