Telemedizin BW

Aktuelles aus der Telemedizin

  • Pressemitteilung - 17.04.2018

    Kraftvoller Einstieg in die conhIT 2018: Der neue Bundesgesundheitsminister Jens Spahn äußert sich zum ersten Mal in seiner neuen Rolle zu seinen Prioritäten bei der Digitalisierung des Gesundheitswesens. Das Motto: Aufholen!

  • Fachbeitrag - 12.04.2018

    Ob elektronische Gesundheitskarte oder Online-Videosprechstunde - die meisten Patienten sind von einer Digitalisierung im Gesundheitswesen noch weit entfernt. Auf dem Symposium Telemedizin – Digitalisierung in Medizin und Pflege, welches das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst und das Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg Anfang März gemeinsam ausrichteten, wird deutlich, dass es endlich Zeit ist zu handeln.

  • Pressemitteilung - 11.04.2018

    Mit docdirekt startet die KVBW als erste Kassenärztliche Vereinigung in Deutschland ein Telemedizinprojekt. Versicherte der Gesetzlichen Krankenkassen aus den Modellregionen Stuttgart und Tuttlingen können sich ab 16. April 2018 telemedizinisch beraten und behandeln lassen. Niedergelassene Ärzte stehen von Montag bis Freitag zwischen 9 und 19 Uhr für die telemedizinische Beratung der akut erkrankten Patienten zur Verfügung.

  • Fachbeitrag - 26.03.2018

    Mit großen Datenmengen kennt sich Prof. Hans A. Kestler aus. Er leitet das Institut für Medizinische Systembiologie an der Universität Ulm und kann sich vor Kooperationsanfragen der Kliniker kaum retten. Walter Pytlik hat ihn für die BIOPRO gefragt, ob die Voraussetzungen für eine verstärkte Nutzung von Big Data in der biomedizinischen Forschung schon ausreichen.

Seiten-Adresse: https://www.telemedbw.de/de/fachartikel/?block_123067size=5&block_123067from=40