TeleArzt

Glossar

  • Im Elektrokardiogramm (EKG) wird die Summe der elektrischen Aktivitäten aller Herzmuskelfasern registriert. Es wird durch Elektroden von Gliedmaßen und Brustwand abgeleitet und in einer Zeitachse aufgezeichnet (Elektrokardiographie). Aus dem Kurvenlauf lassen sich Aussagen zu Eigenschaften und Erkrankungen des Herzens (Herzrhythmusstörungen, Herzinfarkt) treffen.

Projektbeschreibung:

Die Delegation ärztlicher Leistungen in der ambulanten Versorgung an eine speziell ausgebildete nichtärztliche Person wird durch einen TeleArzt-Rucksack verbessert. Die Messwerte der enthaltenen Vitaldatensensoren (Blutdruck, Blutzucker, 3-Kanal-EKG, Pulsoximeter, Gewicht und Spirometer) werden über ein Tablet, das Bestandteil des Rucksacks ist und als Gateway fungiert, direkt in die Arztinformationssysteme übertragen. Das Tablet erlaubt zudem die Übertragung von Bildern im Rahmen einer Wunddokumentation und von Fragebögen im Rahmen der geriatrischen Prävention sowie eine Videotelefonie.

Medizinische Fachrichtung:

Allgemeinmedizin, ambulante Versorgung

Ziel des Projektes:

Milderung des Versorgungsengpasses in der ambulanten Medizin durch Steigerung der Effizienz und Qualität der Versorgung. Flexibilisierung von Arbeitszeitmodellen. Stärkung von Prophylaxe-Komponenten. Steigerung der Attraktivität des Hausarztberufes, Minderung von Sektorgrenzen durch telemedizinische Konsile (Fachärzte, Apotheker)

Zielgruppe:

Niedergelassene Allgemeinmediziner

Projektleitung:

Vitaphone GmbH

Kooperationspartner:

TeleArzt GmbH

Projektzeitraum:

2018-2021

Finanzierung:

Landesmittel, Sponsoren (apoBank), Krankenkassen

 

Seiten-Adresse: https://www.telemedbw.de/de/projekte/telearzt/