eHealth Europe

Datum
-
Ort
Freiburg
Adresse
Messe Freiburg
Neuer Messplatz 1
79108 Freiburg
Anfahrt
Anfahrtsskizze
Art
Messe
Veranstalter
Baden-Württemberg: Connected e.V.,
Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG
Kontakt
Baden-Württemberg: Connected e.V.:
Malaika Lauk
Tel.: +49 (0)761 / 769 995 11
E-Mail: ehealth(at)bwcon.de
Links
eHealth Europe

Glossar

  • Die Neurologie ist ein Teilgebiet der Medizin und befasst sich mit den Erkrankungen des Nervensystems.

Wo stehen Digitale Technologien in der Gesundheitsversorgung?

Bei eHealth Europe, der um eine Industriemesse erweiterten Fortsetzung des erfolgreichen eHealth Forum Freiburg mit den Schwerpunkten Forschung, IT, Entwicklung, Krankenhäuser, Start-ups in der Messe Freiburg wird ein Ärztekongress Neuentwicklungen rund um die digitale Welt in der Medizin vorstellen.

Wir freuen uns im nunmehr 9. Jahr auf zahlreichen Besucher und Aussteller aus dem Gesundheitswesen und der Gesundheitsindustrie aus Deutschland, der Schweiz und Frankreich, die sich zwei Tage lang über digitale Technologien im Gesundheitswesen informieren können.

Dass der digitale Wandel tiefgreifend ist, beleuchtet bei der Eröffnung Herr Manfred Lucha, Minister für Soziales und Integration. Die Begrüßung an der Ärztefortbildung übernimmt Herr Prof. Wenz, der als Leitender Ärztlicher Direktor im Uniklinikum Freiburg den Bereich Digitalisierung fest im Blick hat.

Was ist Künstliche Intelligenz (KI), wo ist sie im Medizinbereich bereits im Einsatz? Darüber gibt das Deutsche Forschungszentrum für KI einen Einblick. Den Einsatz von KI in der Neurologie und Neurochirurgie erklärt Dr. Tonio Ball der Universität Freiburg. Und wie Pflegerobotik im Alltag pflegebedürftiger Menschen assistieren kann zeigt Herr Früh aus der Schweiz.

Herr Prof. Alscher vom Verein Digitale Gesundheit BW spricht darüber, wie Digitalisierung Inhalte und Anwendung von Leitlinien verändert. Vorgestellt wird z.B. auch ein Europaweit bereits im Einsatz befindliches telemedizinisches System zur Überwachung von Patienten mit Herzerkrankungen.

Wie steht es mit digitalen Lösungen in der medizinischen Versorgung? Ein besonderes Highlight als Keynote der Abendveranstaltung von Peter Albiez, Vorsitzender der Geschäftsführung Pfizer Deutschland GmbH.

DER ÄRZTE / KASSENCHECK:

Start-ups / Ideenwettbewerb zur Digitalisierung in der Regelversorgung

Auch in diesem Jahr gibt es einen eHealth Preis für Start-ups aus dem Bereich der Digitalisierung im Gesundheitswesen von eit Health Germany gestiftet. Dieser wird durch das Publikum als Jury gewählt: Ärztinnen und Ärzte stimmen ab, welche Produkte und Ideen sie für sinnvoll und zukunftsorientiert halten. Zusätzlich prämiert die Techniker Krankenkasse einen Start-up Preis.

Das Format bietet viele Möglichkeiten zum Austausch und Netzwerken zwischen Ärzten, Klinikern, Wissenschaftlern, Kassen, Start-ups und Unternehmen.

Start-up Wettbewerb und kostenfreie Beratungen

Wir haben im 9. Jahr das etablierte eHealth Forum Freiburg weiter entwickelt und veranstalten den eHealth Europe Kongress am 24. und 25. Mai 2019. Nutzen Sie als Start-up den Zugang zum Gesundheitswesen - Kontakte zu Kassen, Ärzten, Klinikern, Unternehmen, Investoren und Beratern. Bewerben Sie sich mit einem onepager bis zum 26. April für den eHealth Preis über 4000 € - gestiftet von eit Health Germany- und Techniker Krankenkassen Preis mit Zugang zum TKinBW@ccelerator. Profitieren Sie von Experten kostenfrei zu Rechtsfragen, Wirtschaftsprüfung sowie Steuerberatung, Finanzierungsanliegen oder Zulassungsprozessen beraten zu werden. Günstige Ausstellerkonditionen erwarten Sie, sowie viele interessante Vorträge, Kontakte und Netzwerke.

Die BIOPRO Baden-Württemberg ist Partner von eHealth Europe und wird das Thema „Big Data im Kontext von klinischen Studien“ in einer Session am 24. Mai präsentieren. Weitere Informationen zu den Vorträgen der Session finden Sie in Kürze hier.

Seiten-Adresse: https://www.telemedbw.de/de/veranstaltungen/ehealth-europe/