zum Inhalt springen
Telemedizin BW

Aktuelles aus der Telemedizin

  • Fachbeitrag - 15.10.19

    Man ist krank, fühlt sich nicht wohl, aber der Hausarzt hat gerade keine Sprechstunde oder der Weg ist zu weit. Für solche Fälle bietet die Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg (KVBW) im Rahmen des docdirekt-Projekts Hilfe an: Jeder gesetzlich Versicherte im Land bekommt wochentags per Telefon, App oder Chat kostenfrei und bequem von zuhause telemedizinische Hilfe durch einen kompetenten Allgemeinmediziner oder Kinderarzt.

  • Pressemitteilung - 14.10.19

    Fieber, Kopfweh, Hautausschlag - oft stellen sich solche Symptome plötzlich und unerwartet ein. Gut, wenn man dann von zuhause aus online einen Termin vereinbaren und mit dem Arzt per Videochat reden kann. Für Studierende am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und der Uni Heidelberg machen das jetzt die Münchner Experten für Telemedizin-Anwendungen Minxli und die Techniker Krankenkasse (TK) möglich. In einem von der Landesärztekammer…

  • Pressemitteilung - 09.10.19

    Bei Verdacht auf ein Prostatakarzinom hält die Magnetresonanztomographie zunehmend Einzug in den diagnostischen Prozess. Verdächtige Gewebebereiche können identifiziert und gezielt biopsiert werden. Ein Forscherteam des Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) und der Urologischen Universitätsklinik Heidelberg konnte nun zeigen, dass KI verdächtige Bereiche in der Prostata-MRT ähnlich sicher identifiziert wie erfahrene Radiologen.

  • Pressemitteilung - 30.09.19

    Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg fördert die Forschung an einem KI-basierten quantitativen Diagnostiksystem am Beispiel von Hauttumoren mit 1,7 Millionen Euro. Dies gab Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut heute (30. September) in Stuttgart bekannt. Das Projekt „Intelligente Tumordiagnostik“ wird von einem Forschungsverbund der Innovationsallianz Baden-Württemberg (InnBW) umgesetzt.

  • Pressemitteilung - 23.09.19

    "MS bewegt" ist ein neues E-Health Angebot zur Bewegungsförderung bei Multipler Sklerose. Die Techniker Krankenkasse fördert das wissenschaftliches Projekt der AMSEL, Aktion Multiple Sklerose Erkrankter, Landesverband der DMSG in Baden-Württemberg e.V.

Seiten-Adresse: https://www.telemedbw.de/fachartikel