zum Inhalt springen

Förderbekanntmachung neue Versorgungsformen zum themenspezifischen Bereich

Art:
Förderprogramm
Einreichungsfrist:
Förderung durch:
Innovationsausschuss beim Gemeinsamen Bundesausschuss
Reichweite:
bundesweit

In dieser Förderwelle veröffentlicht der Innovationsausschuss zwei Förderbekanntmachungen. Die Förderung im Rahmen dieser Förderbekanntmachung ist themenspezifisch.

Für die Themenfelder

  • Weiterentwicklung der Versorgung durch Digitalisierung
  • Interdisziplinäre oder sektorenübergreifende Versorgungsnetzwerke und -pfade
  • Psychotherapeutische Versorgung vulnerabler Gruppen
  • Prävention und Versorgung von schweren psychischen Erkrankungen
  • Lehren aus der Covid-19-Pandemie für die Weiterentwicklung der
    Versorgung
  • Ein guter Start ins Leben durch eine vernetzte Versorgung

sind die Ideenskizzen bis spätestens 1. Juni 2021, 12:00 Uhr, beim Projektträger einzureichen. Diejenigen Antragstellenden, die gefördert werden, können bis zum 31. Mai 2022 ihre Vollanträge einreichen. Die Einreichung eines Vollantrags setzt die erfolgreiche Auswahl der Ideenskizze durch den Innovationsausschuss voraus, eine direkte Einreichung eines Vollantrags ist nicht möglich. Die finale Entscheidung über die Förderung und Umsetzung der Projekte erfolgt dann im Anschluss.

Antragsberechtigt sind alle rechtsfähigen und unbeschränkt geschäftsfähigen Personen und Personengesellschaften. Bei der Antragstellung ist in der Regel eine Krankenkasse zu beteiligen.

Die beantragte neue Versorgungsform muss zur Weiterentwicklung der Versorgung beitragen und hinreichendes Potenzial aufweisen, dauerhaft in die Versorgung von gesetzlich Versicherten aufgenommen zu werden. Dies erfordert beim Vollantrag zwingend ein wissenschaftlich fundiertes Evaluationskonzept.

Seiten-Adresse: https://www.telemedbw.de/foerderung/foerderbekanntmachung-neue-versorgungsformen-zum-themenspezifischen-bereich