zum Inhalt springen

Hamburger Wissenschaftspreis 2021 Künstliche Intelligenz in der Medizin

Art:
Wettbewerb
Einreichungsfrist:
Förderung durch:
Hamburgischen Stiftung für Wissenschaften, Entwicklung und Kultur Helmut und Hannelore Greve
Reichweite:
Deutschland

Die Akademie der Wissenschaften in Hamburg schreibt den Hamburger Wissenschaftspreis der Hamburgischen Stiftung für Wissenschaften, Entwicklung und Kultur Helmut und Hannelore Greve aus. Thema der Ausschreibung für 2021 ist Künstliche Intelligenz in der Medizin.

Nominiert werden können in Deutschland arbeitende Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen bzw. Forschungsgruppen. Eigenbewerbungen sind ausgeschlossen. Vorschlagsberechtigt sind in Deutschland arbeitende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler.

Vorschläge in deutscher Sprache sollten maximal acht Druckseiten (ca. 14.400 Zeichen inklusive Leerzeichen) umfassen und die folgenden Unterlagen enthalten:

  • Darstellung der aktuellen Forschungsleistung und des Forschungsinteresses (3–4 Seiten),
  • Lebenslauf der vorgeschlagenen Wissenschaftlerin bzw. des vorgeschlagenen Wissenschaftlers bzw. der Mitglieder der Forschungsgruppe (max. je 2 Seiten),
  • Liste zentraler Publikationen (1–2 Seiten),
  • je eine halbseitige Zusammenfassung des Vorschlags in deutscher und englischer Sprache (1 Seite).

Vorschläge können bis zum 15. Januar 2021 auf elektronischem Wege eingereicht werden.

An den

Präsidenten der Akademie der Wissenschaften in Hamburg
Prof. Dr.-Ing. habil. Prof. E.h. Edwin J. Kreuzer
Edmund-Siemers-Allee 1
D-20146 Hamburg
E-Mail: organisation(at)awhamburg.de

Für Rückfragen steht der Präsident der Akademie unter Tel: 040/42948669-0 zur Verfügung.

Seiten-Adresse: https://www.telemedbw.de/foerderung/hamburger-wissenschaftspreis-2021-kuenstliche-intelligenz-der-medizin