zum Inhalt springen

E-Health direct: VerDiGes Netzwerkphase 2: Wie werden Entwicklungsideen gefördert und umgesetzt?

Datum
-
Ort
online
Anmeldefrist
Art
Webinar
Zielgruppe
KMUs und Forschungseinrichtung
Kontakt
Jan-Henning Wedler
Projekt- und Innovationsmanagement
Tel.: 0331/ 273 44943
E-Mail: jan-henning.wedler(at)geokomm.de
Sprache
Deutsch

Die neue ZIM-Richtlinie (Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand) sorgt für neuen Auf- und Antrieb bei Innovationen von KMUs im E-Health-Bereich. Für die Netzwerkphase 2 des Kooperationsnetzwerks VerDiGes können die Teilnehmer des Webinars erfahren, was die höheren Fördersätze und der verbesserte Förderrahmen im Ganzen konkret für Ihre Entwicklungsarbeit bedeutet. Darüber hinaus erhalten Sie zielführende Informationen für die Phase 2, deren Schwerpunkt - nach der Phase 1 (Ideenfindung) - die Projektumsetzung ist. Dieses Webinar ist auch für Nicht-Netzwerkmitglieder gedacht. Denn das Kooperationsnetzwerks VerDiGes sucht weitere Verstärkung aus dem Bereich der KMUs und Forschungseinrichtungen.

An den folgenden Terminen können Sie an dem Webinar teilnehmen:

Donnerstag, 25.6.2020, 15:00 Uhr oder Dienstag, 7.7.2020, 15:00 Uhr oder Mittwoch, 8.7.2020, 15:00 Uhr

Die Anmeldung erfolgt über den obigen Link.

Die Veranstaltung ist Teil der Webinar-Reihe "E-Health: direct" des ZIM-Netzwerk VerDiGes. Das ZIM-Netzwerk bietet eine Plattform, um sich in einem geschützten Rahmen über Entwicklungsideen im Bereich Digital Health/digitale Systeme in der Pflege und Medizin auszutauschen und neue Ansätze bis zur Marktreife in Angriff zu nehmen.  Es agiert im Rahmen des Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand. Innerhalb einer Projektpartnerkonstellation finden die Entwicklungspartner zusammen, um eine innovatives Produktkonzept im Bereich Reha, Pflege oder Medizin zu finden.

Seiten-Adresse: https://www.telemedbw.de/veranstaltungen/e-health-direct-verdiges-netzwerkphase-2-wie-werden-entwicklungsideen-gefoerdert-und-umgesetzt